120.000 Euro zur Förderung sozialen Engagements ausgeschrieben

Die spanische Stiftung „Fundación MAPFRE“ vergibt Preisgelder für herausragende Beiträge zum gesellschaftlichen Gemeinwohl. Insgesamt sind 120.000 Euro zur Förderung sozialen Engagements ausgeschrieben.

Die „Fundación MAPFRE“ unterstützt weltweit Projekte, die sich für Gesellschaft, Kultur, Verkehrssicherheit und Unfallprävention sowie Gesundheitsförderung einsetzen. Die gemeinnützige Stiftung wurde 1975 gegründet und hat ihren Sitz in Madrid. Sie vergibt die „Social Awards“ seit 2007.

Social Awards in vier Kategorien 

Die diesjährigen „Social Awards“ sind mit insgesamt 120.000 Euro dotiert und sind in vier Kategorien ausgeschrieben. 

Die Kategorie „Beste Organisation“ richtet sich an Institutionen und Einrichtungen, deren Projekte sich positiv auf die Aktionsfelder der Stiftung auswirken und die dazu bedeutende Beiträge leisten. Dabei ist nicht nur die Effektivität der Projekte entscheidend, sondern auch der Grad ihrer Innovation und Internationalisierung. 

In der Kategorie „Bestes Projekt“ zeichnet die Stiftung herausragende Engagements aus, die zu einer wesentlichen Verbesserung des Lebens möglichst vieler Menschen beitragen. Neben Relevanz, Innovationsgrad und Einzigartigkeit bewertet die Jury vor allem auch, inwieweit das Projekt auf weitere Länder übertragbar ist. 

Bei der dritten Kategorie geht es um den „Preis für das Lebenswerk“. Er richtet sich an Personen, die sich stark für ihre Mitmenschen einsetzen. Der Preis nennt sich offiziell „José Manuel Martínez Martínez Lifetime Achievement“-Award und rückt vor allem den beruflichen und persönlichen Werdegang des Kandidaten bzw. der Kandidatin in den Fokus sowie sein bzw. ihr Engagement für gemeinnützige Zwecke. 

Die vierte Kategorie prämiert die „Beste wissenschaftliche Arbeit“ und richtet sich an Forschende auf der ganzen Welt. Der „X. Julio Castelo Matrán International Insurance“-Award zeichnet wissenschaftliche Arbeiten oder Innovationsprojekte im Zusammenhang mit dem Versicherungs- und Sozialwesen aus. 

Bis 31. Mai 2021 Bewerbung einreichen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Ihre Projekte online auf Englisch, Spanisch oder Portugiesisch einreichen. Mitmachen können Einzelpersonen, Institutionen und anderweitig Engagierte. Annahmeschluss für die Bewerbungen ist der 31. Mai 2021. 

Text: PR/UNi
Foto: Pexels/Andrea Piacquadio


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.