Wissen aus der Praxis: Fundraisingtag in München und in Gelsenkirchen

Die Fundraisingtage des Fundraising-Magazins laden Vereine und Stiftungen zum persönlichen Erfahrungsaustausch über die Finanzierung ihrer Arbeit durch Spenden, Fördermittel und Unternehmenskooperationen ein. Am 1.2.2024 laden der Fundraisingtag NRW und am 14.3.2024 der Fundraisingtag München ein.

Vereine, Stiftungen und gemeinnützige Initiativen aus NRW und Umgebung sollten sich den 1. Februar 2024 im Kalender anstreichen. Dann startet der Fundraisingtag NRW mit einem spannenden Seminar- und Vortragsprogramm. Der Frühbucherrabatt von 40 Euro gilt nur noch bis zum 10. Januar 2024. Eine schnelle Anmeldung sichert das Wunschprogramm, denn die Plätze in den Seminaren sind limitiert. Der Fundraisingtag findet im Wissenschaftspark Gelsenkirchen statt.

Weiter geht es am 14. März 2024 an der Hochschule München mit dem Fundraisingtag München. Erwartet werden wieder Initiativen aus Bayern und Österreich. Internationale und praxiserfahrene Referenten sorgen für ein TOP-Programm zum kleinen Preis. Auch hier gilt ein Frühbucherrabatt bis zum 15. Februar 2024 von 40 Euro.

Vielfältiges Programm

Kompetente Fachleute aus der Fundraising-Praxis vermitteln in Seminaren und Vorträgen anwendungsorientiertes Wissen aus erster Hand und geben Impulse für erfolgreiche gemeinnützige Arbeit. Auf dem Programm stehen zum Beispiel: Großspendenfundraising, Unternehmenskooperation, Verhandlungsführung und Fördermittelrecherche. Vieles ist auch für Einsteiger und für kleinere Organisationen geeignet. Breiten Raum nehmen auch digitale Themen, wie E-Mail-Marketing oder Online-Fundraising ein. Dieser Fachtag bietet praxisnahe Inspiration und das Treffen mit interessanten Menschen, die sich wie Sie für die Gute Sache einsetzen. Auch eine informative Ausstellung von Dienstleistern gibt es. Und für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Fundraisingtag = Fachgespräche

„Der Fundraisingtag kommt dem Wunsch nach, sich direkt mit Gleichgesinnten auszutauschen. Online-Formate können das in der Intensität nur wenig leisten und mit der Regionalität und Kompaktheit der Fundraisingtage sichern wir kurze Wege und kaum zusätzlichen Kosten“, so Organisator und Gastgeber Matthias Daberstiel.

Unter fundraisingtage.de ist das komplette Programm sowie alle weiteren Informationen zu Seminaren, Referenten, Tagungsablauf und Veranstaltungsort zu finden. Einzusehen ist auch eine Liste der Vereine und Stiftungen, die bereits angemeldet sind.

Früh buchen lohnt sich

Eine schnelle Entscheidung schont den Geldbeutel. Denn für Teilnehmende von Non-Profit-Organisationen besteht die Möglichkeit einer Ersparnis von 40 Euro auf den Tagungsbeitrag bei Anmeldung bis zum Frühbucherschluss. Also jetzt buchen und Wunschprogramm sichern.

Video zum Fundraisingtag


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.