Starthilfe zur Klimaneutralität – Österreichische Energieagentur unterstützt gemeinnützige und mildtätige Vereine

Die Österreichische Energieagentur (AEA) ruft im Rahmen ihres Projekts „Starthilfe – Gemeinsam klimaneutral werden“ wieder gemeinnützige und mildtätige Vereine auf, sich für Support bei der Umsetzung von Klimaschutzprojekten zu bewerben.

Am Weg zur Klimaneutralität unterstützt die Österreichische Energieagentur mit dem Projekt „Starthilfe – Gemeinsam klimaneutral werden“ jährlich zivilgesellschaftliche Organisationen dabei, selbst CO2-Emissionen einzusparen. Dafür ermittelt sie die jährlichen CO2-Emissionen von Unternehmen, verursacht am Bürostandort und durch Dienstreisen, und bewertet sie monetär. Dieses CO2-Budget wird als Summe für gemeinnützige und mildtätige Vereine ausgeschrieben und soll diese in ihren Klimaschutzprojekten unterstützen. Die Bewerbungsphase für Vereine ist am 5. Februar gestartet und läuft bis 15. März 2024.

Gemeinnützige Vereine in Österreich als Zielgruppe

Bewerben können sich alle Vereine, die ihrem Zweck nach gemeinnützig oder mildtätig sind, zumindest einen Standort in Österreich haben und das angegebene Projekt selbst finanzieren. Das ausgewählte Projekt muss dabei helfen, die CO2-Emissionen des Antragstellers möglichst effizient zu verringern. Die Österreichische Energieagentur begleitet das Projekt von der Planung bis zur Umsetzung mit dem Wissen und Know-how ihrer Expertinnen und Experten sowie finanziell. Die genaue Höhe des Projektvolumens richtet sich nach der Anzahl der eingereichten Projekte.

Folgende Anwendungsfälle sind möglich: die Umstellung auf erneuerbare Energietechnologien wie Photovoltaik oder Wärmepumpe, die Dämmung bzw. Sanierung der Gebäudefassade sowie sonstige Effizienzmaßnahmen inklusive Mobilitätsbereich.

Starthilfe für Wohnhaus der Caritas St. Pölten

Das Projekt „Starthilfe – gemeinsam klimaneutral werden“ gibt es seit 2023. Im letzten Jahr hat die Österreichische Energieagentur die Caritas St. Pölten dabei unterstützt, auf einem Wohnhaus für Menschen mit Behinderung eine Photovoltaik-Anlage zu installieren.

Text: PR Foto: Kindel Media/pexels.com


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.