Fundraising-Symposium Frankfurt

Am 23. und 24. März 2023 lädt das Fundraising-Magazin endlich wieder zum Fundraising-Symposium auf den Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Jetzt für einen der wenigen noch freien Plätze anmelden!

Dieses Veranstaltungsformat bringt Non-Profit-Organisationen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland zusammen, um gemeinsam über den digitalen Wandel des Fundraisings zu sprechen. Mit dabei sind wieder viele internationale Referentinnen und Referenten. Die eröffnende Keynote wird der „Digital Transformer“ Nahed Hatahet halten. Den zweiten Veranstaltungstag eröffnet der Fundraising-Experte Simon Scriver aus Dublin.

Strategien für den Wandel

Im Fokus stehen weniger die Instrumente für digitales Fundraising als vielmehr die Strategien, die es in NGOs dafür braucht. Etwa, wenn die Organisationsleitung voranschreitet, die Basis aber nicht mitzieht – oder umgekehrt. Wie können Prozesse in IT, Fundraising, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit verzahnt werden? Dafür bietet das Symposium mit seinen Thementischen am ersten und den Seminaren am zweiten Tag umfassend Raum für individuellen Austausch und Wissenszuwachs.

Eingeladen sind wieder führende Fundraiserinnen und Fundraiser, wie auch IT-Verantwortliche der NGOs. Die spannenden Details des Programms geben umfassend Gelegenheit, spezielle Aspekte des digitalen Wandels zu beleuchten und dessen Herausforderungen gemeinsam zu diskutieren. Unterstützt wird die Tagung unter anderen von der ANT-Informatik AG und der Zeit-Verlagsgruppe.

Text: RS / Foto: Paul Glaser

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.