Digital Social Summit 2024

Am 30. Januar 2024 trifft sich die Zivilgesellschaft in Berlin und online zum Digital Social Summit, um sich über aktuelle Trends und Möglichkeiten digitaler Tools auszutauschen. Ganz klar dieses Mal im Fokus: Künstliche Intelligenz als Begleiter im Alltag.

In einer gemeinsamen Aktion mehrerer Veranstalter, wie der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt, der Stiftung Bürgermut und der betterplace Academy sind alle Akteure des gemeinnützigen Sektors dazu eingeladen, an der Schnittstelle zwischen sozial und digital miteinander ins Gespräch zu kommen. Welche Chancen und Risiken bringen die aktuellen Entwicklungen rund um Künstliche Intelligenz mit sich? Wie kann oder muss ein gemeinwohlorientierter und verantwortungsvoller Einsatz der Technik aussehen?

Den gesellschaftlichen Diskurs mitgestalten

Unabhängig von Effizienzbestrebungen wollen die Veranstalter dazu einladen, Wege für die Nutzbarmachung von KI zu finden, aber auch die Notwendigkeit von Kontrollmechanismen zu diskutieren. Schlussendlich gilt es, die Zivilgesellschaft als Ansammlung von Akteuren zu begreifen, die sich die neuen technischen Werkzeuge für gesamtgesellschaftliche Ziele zunutze machen. In Sessions, Panels, Keynotes, Werkstätten und Denkräumen gibt der Digital Social Summit diesen Fragen einen Tag lang eine Bühne.

Die Teilnahme am Digital Social Summit ist kostenfrei; eine Anmeldung dafür ist aber notwendig.

Text: RS / Foto: pexels

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie auf gutes-wissen.org/kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.