DFK22 in Berlin

Gleiche Stadt, neuer Veranstaltungsort: Der Deutsche Fundraising Verband lädt vom 25. bis 27. September 2022 nach Berlin zum diesjährigen Deutschen Fundraisingkongress. Veranstaltungsort ist dieses Mal das Convention Center des MOA Hotels.

Tatsächlich steckt in den Veranstaltungsdaten kein Fehler: Das große Branchentreffen startet in diesem September mit den Fachtagen und Masterclasses an einem Sonntag. Die beiden Fachtage widmen sich dabei jeweils den großen Themen Leadership und Fördermittel. Ersterer befragt die Ausübung von Macht in der Zivilgesellschaft, während zweiterer durch das Veranstaltungsformat Pecha Kucha strukturiert sein wird. Damit ist ganz klar Konzentration auf das Wesentliche angesagt.

Vertiefende Ansätze in den Masterclasses

Richtig viel Zeit, um in die Tiefe zu gehen und sich einzelnen Themen ausgiebig zu widmen, bieten die Masterclasses. Die nötige Ruhe hat man dafür ja auch für gewöhnlich deshalb, weil die meisten Teilnehmer in der Regel erst am zweiten Veranstaltungstag anreisen. Bis es soweit ist, können Interessenten zwischen Themen wie dem Erstellen einer kompletten Facebook Challenge (mit Marco Kuntze und Sabine Wagner-Schäfer) oder der Entwicklung einer eigenen Fundraising-Strategie in sieben Schritten (mit Wiebke Doktor) wählen.

Nicht nur digital

Am Montag kommts dann richtig dick: Crypto Philanthropy steht dann genau so auf dem Plan wie personalisierte Spendenvorschläge oder KI für eine passgenaue Zielgruppenkommunikation. Da aber natürlich auch das Fundraising nicht komplett ins Digitale abwandern wird, werden auch „analoge“ Themen geboten: Unternehmenskooperationen oder geschlechtergerechte Repräsentation als Erfolgsfaktor für erfolgreiches Fundraising runden die Palette ab.

Die Abendveranstaltung wird sich dieses Mal nicht um die Verleihung des Deutschen Fundraising Preises drehen. Dieser wird bereits am 9. September im Rahmen einer gesonderten, virtuellen Veranstaltung verliehen werden. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden dann als Referenten Teil des Kongresses sein. Trotzdem empfiehlt es sich, bei der abschließenden Disko das Tanzbein nicht zu sehr zu schwingen, denn mit dem Dienstag bringt auch der dritte Tag äußerst viele spannende Themen.

Ausgebaute DFRV-Lounge

Allein bis zum Dienstag Mittag kann man zwei Mal aus jeweils acht verschiedenen Themen wählen. Vom Best Practice bis zum Worst Practice ist hier alles vertreten: Mailing, Streaming, Crowdfunding. Und noch jede Menge mehr. Wer zwischendurch mal kurz durchatmen will, kann das in der DFRV-Lounge tun, die in diesem Jahr noch attraktiver sein möchte. Die ganz Tapferen schaffen es dann am Ende auch noch zur Mitgliederversammlung.

Es lohnt sich also, das gesamte Programm im Vorfeld in Ruhe durchzugehen, um für sich selbst die Rosinen herauszupicken.

Text: RS / Foto: pxhere

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.