9. Vereinsrechtstag 2024

In Frankfurt und online – Der 9. Vereinsrechtstag am 1. März 2024 bietet wieder ein hybrid gestaltetes Programm mit Keynotes, Diskussionen und einer Preisverleihung. Die Anmeldung ist bereits geöffnet.

Vergangenes Jahr war es das erste Mal, das der Walther Hadding-Preis für herausragende Monographien auf dem Gebiet des Vereinsrechts verliehen wurde. Auch in diesem Jahr ist die Preisverleihung einer der Höhepunkte des Vereinsrechtstags. Die einzelnen Programmpunkte greifen natürlich auch dieses Mal aktuelle Entwicklungen des Gemeinnützigkeits- und Steuerrechts auf.

Außerdem stehen im Fokus Themen wie das Markenrecht als Steuerinstrument in Vereinsorganisationen (Prof. Mary-Rose McGuire, Universität Osnabrück) und wettbewerbsbeschränkende Verbandsstatuten (Prof. Dr. Peter W. Heermann, Universität Bayreuth). Mit Sicherheit werden auch die aktuellen Konstellationen rund um das neue Zuwendungsempfängerregister diskutiert werden.

Hybride Ausrichtung

Die Möglichkeit, die Tagung sowohl vor Ort als auch online verfolgen zu können, wird rege genutzt. So waren nach Angaben der Veranstalter von den etwa 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im vergangenen Jahr etwa 40 Prozent digital dabei. Die Anmeldung für den 9. Vereinsrechtstag am 1. März 2024 ist bereits möglich.

Text: RS / Foto: fotolia

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie auf gutes-wissen.org/kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.