9. Spendengütesiegel-Forum in Wien

„Wirkung sichtbar machen – in Krisenzeiten und darüber hinaus“ – Unter diesem Motto lädt die Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer am 13. Mai 2022 in die Diplomatische Akademie Wien zum 9. Österreichischen Spendengütesiegel-Forum.

Das Österreichische Spendengütesiegel steht für Sicherheit und Transparenz beim Spenden. Das 2001 eingeführte Siegel belegt, dass eine Spendenorganisation mit den ihr anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgeht und stellt sicher, dass Spendengelder zweckbestimmt und wirtschaftlich eingesetzt werden. Die dafür festgelegten Kriterien werden regelmäßig überarbeitet.

Was hinter diesem Ansatz der Wirkungsmessung genau steckt, lässt sich am 13. Mai in Wien erfahren. Nach zwei Jahren Pause findet das OSGS-Forum wieder statt und holt damit auch sein 20-jähriges Jubiläum nach.

Qualitätsstandards für NGOs

Gleich zu Beginn der Tagung stellt Christian Grünhaus von der WU Wien die Frage, ob sich Wirkung überhaupt messen lässt. Stephanie Müller vom Berliner Beratungshaus Phineo spricht im Anschluss über wirksame Kommunikation in Wirkungsberichten.

Auch die Auswirkungen der Pandemie auf den NGO-Sektor werden diskutiert werden. Zuvor werden allerdings in drei Workshops Einzelthemen wie Impact und Hilfestellungen rund um das Siegel vermittelt. Bevor die Jubiläumsfeier die Tagung beschließt, wirft Rupert Roniger (Light for the World, Wien) einen Blick auf zwanzig Jahre OSGS.

Text: RS / Foto: pxhere

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.