19. Norddeutscher Fundraisingtag 2024

Biografische Erfahrungen und Emotionen im Fundraising: Unter diesem Themenschwerpunkt lädt die Agentur KOSO für den 4. und 5. März 2024 nach Hamburg zum 19. Norddeutscher Fundraisingtag. Umfassende, vertiefende Workshops zu aktuellen Themen prägen auch dieses Mal die Tagung.

Der erste Veranstaltungstag geht gleich in die Vollen: Aus fünf verschiedenen Themen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auswählen, um in jeweils zweiteiligen Workshops das für die eigene Organisation passendste Thema zu bespielen. Auf dem Programm stehen dabei positive Emotionen im Großspenden-Fundraising, fesselndes Storytelling, strategische Identifizierung neuer Zielgruppen, die Kombination von KI und menschlicher Expertise und die Kunst der Donor Journey.

Noch mehr Wissen

Wem das noch nicht reicht, kann am zweiten Tag gleich zwei Workshops besuchen. Auch hier widmen sich die Referentinnen und Referenten jeweils der Sinnhaftigkeit authentischer Emotionen für ein erfolgreiches Fundraising. Besondere Programmpunkte sind an diesem Tag das Speed-Dating mit jeweils 15-minütigen Beratungsgesprächen und  die abschließende Keynote von Dr. Sabine Mirkovic (Greenpeace) und Luise Mundhenke (Fundraising-Agentur steinrücke + ich) widmet sich dem möglicherweise heikelsten Bereich im Fundraising, wenn es um Emotionen geht, nämlich dem Nachlassfundraising.

Der Frühbucherpreis gilt noch bei einer Anmeldung bis zum 2. Februar.

Text: RS / Foto: Agentur KOSO

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie auf gutes-wissen.org/kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.