„Ich kann was!“-Initiative – Noch bis 11. Mai 2020 bewerben

Noch bis 11. Mai 2020 läuft die Bewerbungsphase der „Ich kann was!“-Initiative der Telekom-Stiftung. Teilnehmen können Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. 

Die „Ich kann was!“-Initiative der Telekom-Stiftung unterstützt Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit bis zu 10.000 Euro pro Vorhaben. Sie hilft Projekten, die mediale und digitale Kompetenzen bei Kindern zwischen 10 und 16 Jahren fördern. 

Wer kann sich bewerben?

Voraussetzung ist, dass alle Kinder und Jugendlichen die Einrichtungen besuchen können, ohne dass sie dafür etwas bezahlen oder Mitglied sein müssen. Das können Schulen mit entsprechenden Angeboten sein, aber auch Kinder- und Jugendzentren, Abenteuerspielplätze, Spielmobile oder Häuser der offenen Tür. Sie sollten in einem sozial und wirtschaftlich schwachen Umfeld aktiv sein. 

Sowohl neue Projektansätze als auch Konzepte zur Weiterentwicklung laufender oder schon abgeschlossener Projekte aus dem Themenbereich „Kompetenzen für die digitale Welt“ können eingereicht werden. Diese sollen dabei einen kreativen und zugleich kritischen Umgang mit digitalen Medien fördern. 

Weitere Bewerbungsmöglichkeiten

Um eine Fördersumme von 10.000 Euro können sich außerdem Projekte bewerben, die die Rahmenbedingungen für die medienpädagogische Arbeit in den Bereichen Technik und Personalfortbildungen schaffen. 

Die Bewerbungen für beide Kategorien können nur online über das Antragsportal eingereicht werden. Es ist nicht möglich, die Bewerbungsunterlagen per Post zu schicken. 

Woraus besteht die Förderung?

Der Förderzeitraum geht von Anfang Oktober 2020 bis zum 31. Dezember 2021. Neben der genannten Fördersumme treffen sich die ausgewählten Einrichtungen einmal im Jahr zu einem Netzwerktreffen, um sich auszutauschen und weiter zu professionalisieren. 

Wann entscheidet die Jury?

Die Jury des „Ich kann was!“-Wettbewerbs entscheidet im September darüber, welche Projekte eine Förderzusage erhalten. Sie benachrichtigt außerdem alle Bewerber per E-Mail über den Ausgang des Auswahlverfahrens. Einrichtungen, die einen positiven Bescheid erhalten haben, können die Fördersumme anschließend unmittelbar bei der Deutschen Telekom Stiftung abrufen.

Infos und weitere Wettbewerbe

Mehr Infos zum „Ich kann was!“-Wettbewerb gibt es auch bei Youtube. In einem Projektbooklet sind alle aktuellen Fördereinrichtungen verzeichnet. 

Weitere Wettbewerbe, die sich mit Kinder- und Jugendarbeit beschäftigen, sind zum Beispiel der Deutsche Lesepreis und der Deutsche Kita-Preis.

Text: UNi/PR
Foto: PR


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.