Webinar: Fundraising für Quereinsteiger am 12. Juni 2020

Fundraising ist eine komplexe Aufgabe. Nicht selten gilt es hier, unterschiedliche Tätigkeitsbereiche miteinander zu verbinden. Dementsprechend unterschiedlich können auch die personellen Hintergründe der Fundraiser sein. Am 12. Juni 2020 können Fachleute aus Vertrieb und Marketing das Berufsfeld des Fundraisers kennenlernen.

Immer häufiger wechseln Arbeitnehmer ihren Job aufgrund persönlicher Sinnsuche. Profitdenken kommt zusehends aus der Mode. „Etwas Sinnvolles“ im eigenen Job zu tun, bedeutet oft, positiv auf die Gesellschaft einwirken zu wollen.

Berufsbild und Weiterbildungsmöglichkeiten

Um Quereinsteigern das Berufsbild von Fundraisern näher zu bringen, bietet die Personalagentur talents4good in Zusammenarbeit mit SCHOMERUS – Beratung für gesellschaftliches Engagement und dem Major Giving Institute am 12. Juni 2020 (9.30 – 17.00 Uhr) ein orientierendes Webinar an. Neben Interessierten aus Vertrieb und Marketing sind auch Fachleute aus den Bereichen Eventmanagement und Business Development eingeladen.

Dritter Sektor als Arbeitsmarkt

Inhaltlich zeigt das Webinar die Eigenheiten des gemeinnützigen Sektors als Arbeitsmarkt auf und beleuchtet die Schnittmengen zwischen Fundraising und Vertrieb. Die Teilnehmer erfahren ebenso, welche Strukturen diesen Tätigkeitsbereich ausmachen, welche Netzwerke und Veranstaltungen es für Arbeitnehmer gibt.

Wer im Vorfeld mehr über dieses Thema erfahren möchte, findet umfangreiche Informationen im Blog von Annika Behrendt (talents4good). Außerdem gibt es hier eine Podcast von SCHOMERUS.

Die Anmeldung für das Webinar ist hier möglich.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.