Virtueller Tag für das Stiftungsvermögen am 12. Mai 2021

Die Stiftungsexperten-Plattform stiftungsmarktplatz.eu veranstaltet am 12. Mai 2021 in Kooperation mit dem NPO-Branchen-Informationsdienst RenditeWerk zum zweiten Mal den Virtuellen Tag für das Stiftungsvermögen (#VTFDS2021). Die Veranstaltung fokussiert mit ihren Inhalten auf Stiftungen und deren Entscheider in Deutschland, Österreich, Liechtenstein sowie der Schweiz und möchte die Fragen stellen, die aus Stiftungssicht cum Corona in Hinblick auf die kommende Dekade in der Verwaltung des Stiftungsvermögens am wichtigsten erscheinen. Der #VTFDS2021 wird abermals als Livestream ausgestrahlt, der von Stifter-TV produziert wird und den Stiftungen kostenfrei nutzen können.

Das Generieren ordentlicher Erträge ist das wichtigste Ziel aus Sicht einer Stiftung in der Kapitalanlage, noch vor dem Kapitalerhalt. Im Kontext dauerhaft niedriger Zinsen sowie der langfristigen Auswirkungen der Corona-Krise ist dieses Ziel jedoch mit dem von einer Vielzahl von Stiftungen bevorzugten Anlageinstrumentarium zunehmend schwieriger zu erreichen. Demgemäß müssen Stiftungen im Stiftungsvermögen umsteuern, stärker dem Diversifikationsgebot folgen, den Stifterwillen qua Anlagerichtlinie ins Hier und Jetzt übersetzen und so dem geänderten Anlageumfeld Rechnung tragen.

Stiftungsvermögen aktivieren

„Würden eine größere Zahl an Stiftungen dem Diversifikationsgebot in allen Aspekten folgen, wäre schon viel gewonnen“, spannt Tobias Karow, Gründer von stiftungsmarktplatz.eu, den Bogen rund um den #vtfds2021 und ergänzt: „Stiftungsvermögen muss aktiviert werden, es nützt nichts, als Stiftung etwa die Zinswende einfach auszusitzen. Stiftungsvermögen 2030 braucht Entscheidungen und zwar heute.“ Es sind die Themen, die der zweite Virtuelle Tag für das Stiftungsvermögen am 12. Mai 2021 aufgreifen wird. Es sind genau jene Themen, die Stiftungsverantwortliche heute mehr denn je umtreiben.

Immer noch gibt es zu viele Vorbehalte gegenüber bestimmten Anlageklassen; immer noch existieren gewisse Ängste, Anlageentscheidung zum langfristigen Wohl einer Stiftung zu treffen. „Das würde bedeuten, einige lieb gewonnene Gewissheiten über Bord zu werfen, und damit tun sich viele Stiftungsentscheider einfach schwer. Das aufzubrechen, dazu möchten wir mit unserer Veranstaltung abermals einen Beitrag leisten“, ergänzt Dr. Elmar Peine, Herausgeber von RenditeWerk.

Der #VTFDS2021 startet am 12. Mai 2021 ab 9:30 Uhr als Livestream, für den sich Stiftungen nicht anmelden oder anderweitig registrieren müssen. Sie klicken einfach auf www.vtfds2021.de und folgen dem kostenfreien Stream.

Text: PR/RS, Foto: pxhere

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.





Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.