Den NGO-Management-Nachwuchs jetzt selbst ausbilden.

Die Studiengänge „Nonprofit und NGO-Management“ und „Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln“ bieten eine maßgeschneiderte Ausbildung mit akademischem Abschluss auf zwei Ebenen. Für Sie als Non-Profit-Organisation und Ihren eigenen Führungsnachwuchs. Gestalten Sie mit!

Mit wirtschaftlicher und juristischer Expertise Gesellschaft und Unternehmen nachhaltiger gestalten und den eigenen Managementnachwuchs ausbilden – das bietet der Umwelt-Campus Birkenfeld „Deutschlands Grünste Hochschule“. Wir konzentrieren uns als profilierter Standort der Hochschule Trier mit 28 Studiengängen und derzeit über 2.200 Studierenden wie kaum eine andere Hochschule und auf die öko-soziale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Unsere praxisnahen Lehrinhalten haben humanitäre, ethische und zukunftsweisende Grundlinien.

Bachelor-Studiengang „Nonprofit und NGO-Management“

Der neue praxisorientierte Bachelor-Studiengang „Nonprofit und NGO-Management“ ist in den Varianten dual praxisintegriert und klassisch grundständig studierbar. Er bildet den Führungsnachwuchs von Non-Profit-Organisationen ab Herbst 2021 gebührenfrei (nur Semesterbeitrag) passgenau aus. In der dualen Ausbildung sind Studierende insgesamt ca. ein Jahr in den vorlesefreie Phasen bei Ihrer Non-Profit-Organisationen im Praxis-Einsatz. Sie können gezielt eingesetzt werden, sofern Sie als Praxispartner mit der Hochschule einen dualen Kooperationsvertrag des Landes Rheinland-Pfalz schließen.

Gemeinwohlorientierte Fragestellungen und Inhalte, auf den Nonprofit-Sektor ausgerichtet, werden mit soliden betriebswirtschaftlichen und juristischen Grundlagen verknüpft. Die Studierenden erhalten fachübergreifende Kenntnisse, Kompetenzen und Methoden im Management von Nonprofit- und Nichtregierungsorganisationen. So leisten sie später einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung – gern in Ihrer Organisation. Das Netzwerk der dual ausbildenden Kooperationspartner aus dem Dritten Sektor wird dafür derzeit eigens aufgebaut. Informieren Sie sich und machen Sie mit!

Master-Studiengang  „Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln

Der etablierte und erfolgreiche berufsbegleitende Master-Studiengang „Sustainable Change – Vom Wissen zum Handeln“ vermittelt zunächst einen systemischen Überblick über eine nachhaltige Wirtschaftsweise aus verschiedensten Perspektiven. Sodann geht es um Wege in eine öko-soziale Transformation, die durch den Aufbau fachlicher Expertise vor allem Kompetenzen im Bereich der Projektentwicklung komplettiert wird. Ziel ist die Befähigung zur systemischen und systematischen Lösung von Herausforderungen auf Masterniveau.

Real existierende Fragestellungen aus der Praxis werden analysiert, konstruktive Ansätze mittels modernster Instrumente und Denkmodelle verglichen und konkrete Lösungen mit erfahrenen Dozenten unter umwelt-sozioökonomischen Aspekten und normativem Führungsansatz gestaltet. Absolventinnen und Absolventen sind also im Anschluss an das Studium in der Lage, für erkannte Problemstellungen federführend zukunftsorientierte Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen.

Der Umwelt-Campus Birkenfeld wurde 2019 und 2020 auf Platz 1 national im GreenMetric Ranking aus 910 teilnehmenden Universitäten gewählt . Weltweit/International auf Platz 6.

Foto: Umwelt-Campus Birkenfeld


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.