Moving Forward – 27. Fundraising-Kongress am 5. und 6. Oktober in Wien

UPDATE, 24. September 2020: Der Fundraising Kongress Österreich 2020 findet am 5. Oktober 2020 NICHT als Präsenzveranstaltung statt! Details dazu gibt es hier.

Der diesjährige Fundraising-Kongress Österreich kann unter Einhaltung der nötigen Hygienemaßnahmen stattfinden. Und das Motto „Moving Forward“ liest sich wie ein Wunsch: Die Fundraising-Branche will die Stagnation der letzten Monate überwinden. Zuversicht ist angesagt. Deshalb schaut auch das Programm inhaltlich nach vorn.

Bekanntlich kann die Zukunft nur dann gelingen, wenn man die Vergangenheit verstanden hat. Deshalb nimmt sich der Fundraising Verband Austria die aktuelle Ausgabe des Branchentreffens im Europahaus Wien zum Anlass, auch reflektierend zurückzublicken und zu analysieren, wie sich im vergangenen halben Jahr der Spendenmarkt des Landes verändert hat. Zweifelsfrei wird sich zeigen, dass die Herausforderungen der jüngsten Vergangenheit ganz neue Herausforderungen für die Zukunft mit sich bringen werden. Und die gilt es, konstruktiv anzugehen.

Was lernt der Dritte Sektor aus der Krise?

Die Veranstalter sehen dabei die Fundraiser selbst im Mittelpunkt und wollen gemeinsam mit den Besuchern ein aktuelles Stimmungsbarometer des Dritten Sektors erstellen. Kam es in den letzten Monaten zu spürbaren Spendeneinbrüchen? Auch dieser Frage geht der Kongress nach und will zeigen, welche Impulse gerade jetzt für das Fundraising entscheidend sind.

Bevor am Abend des ersten Veranstaltungstages die Fundraising Awards 2020 verliehen werden, stehen wie gewohnt jede Menge Workshops auf dem Programm. Themen sind hier unter anderem Fundraising mittels Facebook, Online Lead Generierung und Projektfinanzierung durch Stiftungsfördermittel.

Die besten Ideen – Corona Edition

Der zweite Veranstaltungstag ist genau so vollgepackt mit Workshops (Unternehmenskooperationen, Spenderbindung, Crowdfunding, etc.) und schließt mit dem Programmpunkt „Die beste Idee, die ich selbst gerne gehabt hätte – Corona Edition“ ab, in der jeweils für fünf Minuten eine kreative Idee vorgestellt wird, die aus der Not heraus spontan und erfolgreich entwickelt werden konnte.

Wem das noch nicht reicht, kann sich den dritten Tag noch hinzubuchen: Dann stehen drei ganztägige Masterclasses im Angebot. Die Themen sind hier Grundlagen des Fundraisings, E-Mail-Kampagnen und Database-Fundraising.

Mit welchen Besonderheiten die Besucher im Zusammenhang mit Hygienevorschriften zu rechnen haben, kann man hier nachlesen.

Der kürzeste Weg zum Programm führt hier entlang.

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.

Text: RS / Foto: Europahaus Wien


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.