Fundraisingtage 2022: Gelsenkirchen und Stuttgart

Auch das Fundraising-Magazin kann endlich wieder Veranstaltungen vor Ort anbieten und lädt am 17. Mai nach Gelsenkirchen und am 1. Juni nach Stuttgart / Filderstadt. An jedem Tag können die Teilnehmer aus mehr als zehn Seminaren wählen und mehrere Keynotes erleben. Und natürlich gibt es ausreichend Gelegenheit zur Vernetzung. Die Anmeldung ist bereits für beide Tage möglich.

Die Fundraisingtage in Gelsenkirchen und Stuttgart finden endlich wieder live und in Farbe vor Ort statt und laden alle Fundraiserinnen und Fundraiser zu einem Weiterbildungsangebot, das wie immer jede Menge geballte Informationen bereithält. Konzept der Fundraisingtage ist es, Begeisterten des Fundraisings aus dem gemeinnützigen Bereich Inhalte auf verschiedensten Niveaus zu vermitteln. Vom Anfänger bis zum Super-Profi ist die Teilnehmerschaft entsprechend gemischt. Das bietet hervorragende Möglichkeiten, spannende Menschen mit inspirierenden Projekten kennenzulernen.

Thematische Vielfalt

Entsprechend breit gefächert sind auch die Themen. Von Capital Campaings über Social Media, Unternehmenskooperationen, Data Base Fundraising und Institutional Readiness bis hin zu Impact Investing, Erbschaftsfundraising und Mitgliedergewinnung für den Verein reichen die Angebote. Angesichts dessen erscheint es schon als schade, dass die Teilnehmer nur zwei Seminare besuchen können. Noch mehr Input wird aber allen Teilnehmern geboten, indem im Anschluss an die Veranstaltung die Skripte aller Workshops online verfügbar sein werden.

Auch für die Keynotes werden wieder hochkarätige Experten auf der Bühne stehen. Damit ist klar, dass jeder von der Vielfalt des Programms profitieren wird.

Text: RS, Foto: Fundraising-Magazin / CF

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.