Handbuch Zivilgesellschaft

Dass zivilgesellschaftliches Engagement äußert vielfältige Ausprägungen kennt, ist weithin bekannt. Verschiedene Forschungsrichtungen widmen sich immer wieder einzelnen Aspekten, aber in der Regel kaum einer Überblick schaffenden allgemeinen Darstellung dieses Sektors. Hier hat Rupert Graf Strachwitz gemeinsam mit weiteren Autoren mit dem „Handbuch Zivilgesellschaft“ eine wichtige Lücke gefüllt. Bereits das erste, umfangreiche Kapitel geht sehr in die Tiefe und beleuchtet die Geschichte und Entwicklung der Zivilgesellschaft, um damit zu einer historischen Definition und inhaltlichen Abgrenzung zu gelangen. Besonders deutlich wird in diesen Ausführungen, dass kein zivilgesellschaftliches Phänomen jemals selbstverständlich gewesen ist, sondern stattdessen auch immer für den eigenen Erhalt und gegen Widerstände aus unterschiedlichen Richtungen auftreten musste und muss.

Die Gesamtheit der behandelten Details verschafft ein sehr umfassendes Bild der thematischen Komplexität, sodass das Buch tatsächlich als Standardwerk betrachtet werden darf.

Rupert Graf Strachwitz, Eckhard Priller, Benjamin Triebe. Handbuch Zivilgesellschaft. Verlag De Gruyter. 2020. 374 Seiten. ISBN: 978-3-11055-129-7. [D] 49,95 €, [A] 49,95 €, CHF 69,85.

Jetzt bei buch7 bestellen und spenden.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.