Deutscher Fundraising Kongress 2021 – digital und in Berlin

Es ein beständiges Hin und Her zu nennen, ist gar nicht so abwegig, wenn man an die Entwicklungen und Planungen beim Deutschen Fundraising Kongress denkt. Der aktuelle Stand der Dinge verspricht im Prinzip noch mehr Programm, als für gewöhnlich geboten wird. Und das in zwei Veranstaltungsblöcken: fünf Tage online und drei Tage vor Ort, mal wieder in Berlin.

Der Deutsche Fundraisingverband gibt sein Bestes und sucht weiterhin nach einer angemessenen Lösung, den Deutschen Fundraising Kongress in diesem Jahr stattfinden zu lassen und dabei nicht wie eine Notlösung zu wirken. Nach aktuellem Stand der Dinge soll der Auftakt eine virtuelle Fundraising Kongress Woche machen. Vom 3. bis 7. Mai 2021 wird es ein Programm geben, dass wohl bereits in den Details steht, bislang aber noch nicht veröffentlicht ist.

Sorgfältige Planungen

„Das gesamte Angebot des Deutschen Fundraising Kongresses virtuell und als Präsenzveranstaltung wird deutlich vielfältiger und größer. Das ist eine wertvolle Entwicklung für die Zukunft“, so Larissa Probst, Geschäftsführerin des Verbandes. Mit Blick auf die Tatsache, dass ein zweiter Veranstaltungsblock vom 15. bis 17. September 2021 in Berlin angeboten werden soll und dabei bereits gekaufte Tickets für 2020 in das Paket mit übernommen werden, zeigt sich hier ein großzügiges Angebot. „Die Menschen, die bereits Tickets gekauft und nicht storniert haben, haben einen besonderen Zusammenhalt gezeigt und uns viele bürokratische Abläufe erspart. Hierfür möchten wir uns besonders bedanken und die Tickets unkompliziert übertragen“, so Probst weiter.

Keine langfristigen Entscheidungen möglich

Die Tatsache, dass der Kongress wieder nach Berlin wandert, ist allerdings nicht als definitive Entscheidung zu lesen. Auch hier hält sich der Verband neue Entwicklungen offen. So betont Probst auch: „Wir möchten später im Jahr flexibel entscheiden können, welcher Veranstaltungsort der beste ist für eine sichere Umsetzung des Kongresses unter den zukünftigen Pandemieregeln.“

Die damit verbundenen Details gestalten sich entsprechend: Die Verleihung des Deutschen Fundraising Preises ist als virtuelle Veranstaltung für den Herbst geplant. Gleiches gilt für die Mitgliederversammlung.

Text: RS / Foto: pxhere

Viele weitere interessante Veranstaltungen finden Sie in unserem Fundraising-Kalender.


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.