Bis 15. November 2021 Vorschläge für den Deutschen Lehrerpreis einreichen

Die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband suchen ausgezeichnete Lehrkräfte und Schulleitungen. Schüler, Lehrer und Kollegen können bis zum 15. November 2021 ihre Vorschläge für den Deutschen Lehrerpreis einreichen.  

Die Bewerbungsphase für den „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ 2021 läuft. Ab sofort und bis zum 15. November 2021 können alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge 2020/2021, interessierte Lehrkräfte-Teams und engagierte Kollegien ihre Vorschläge und Bewerbungen einreichen. 

Preise in drei Kategorien ausgeschrieben

In der Kategorie „Ausgezeichnete Lehrkräfte“ sind Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2020/2021 an weiterführenden Schulen aufgerufen, besonders engagierte und von ihnen geschätzte Lehrkräfte vorzuschlagen, die sich für ein verantwortungsvolles Miteinander in der Schule einsetzen. Für die Kategorie „Unterricht innovativ“ können Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen (auch im Ausland), die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten, ihre zukunftsweisenden Projekte einreichen. Die Kategorie „Vorbildliche Schulleitung“ bietet Kollegien die Möglichkeit, ihre engagierten Schulleitungen zu nominieren.

Preisgelder für Unterrichtsprojekte

Nach einer intensiven Gutachterphase entscheidet eine Jury, wer die Auszeichnungen erhält. Die Preisgelder des „Deutschen Lehrerpreises – Unterricht innovativ“ sind zweckgebunden und für Projekte im Unterricht bestimmt. Darüber hinaus werden alle Preisträgerinnen und Preisträger Alumni eines Exzellenz-Netzwerks und nehmen an einem jährlichen Exzellenzcamp teil. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im März 2022 statt, ein genauer Termin wird noch bekannt gegeben.

Interesse am „Deutschen Lehrerpreis“ stark gestiegen

Das Interesse am „Deutschen Lehrerpreis – Unterricht innovativ“ ist seit seinem Start kontinuierlich gestiegen. An der Wettbewerbsrunde 2020 beteiligten sich rund 6400 Schüler und Lehrkräfte. Es gingen insgesamt 19 Auszeichnungen an Lehrkräfte, Lehrer-Teams und Schulleiter aus neun Bundesländern.

Leistungen von Lehrern und Schulleitern würdigen

Die Träger des Wettbewerbs „Deutscher Lehrerpreis – Unterricht innovativ“, die Heraeus Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband, wollen mit der Auszeichnung die positiven Leistungen von Lehrern, Lehrkräfte-Teams sowie Schulleitern würdigen und in den Vordergrund der öffentlichen Wahrnehmung rücken. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind der Cornelsen Verlag, die Wochenzeitung „Die Zeit“ und „Zeit für die Schule“.

Text: PR
Foto: steveriot1/Pixabay


Mehr praktische Tipps und Ideen rund ums Spenden für Vereine, Organisationen und Stiftungen gibt es im gedruckten Heft. Das Fundraiser-Magazin ist nicht am Kiosk erhältlich, nur exklusiv beim Verlag. Hier geht’s zur Bestellung.